Skip to main content
tpolo_news_help

Hier gibt es für Euch einiges aus dem Netz und Produktvergleiche aus der Elektronik-Branche und Anleitungen, Scripte und vieles mehr. Finde im Preisvergleich das Produkt deiner Wahl. Du kommst bei Installationen oder Einrichtungen nicht klar? Einige Artikel hier könnten Dir helfen 🙂


MySQL MariaDB Backup mit Ubuntu

Sichern von MySQL Datenbanken – MySQL MariaDB Backup Voraussetzung für das schnelle lokale Sichern der MySQL Datenbank ist natürlich eine vorhandene Installation, der aktiv gestartete Service vom MariaDB-Server und die Zugangsdaten vom Nutzer Root oder einem Datenbankuser mit vollem Zugriffsrecht auf die Datenbank. MySQL hat ein hervorragendes Werkzeug on Board namens: mysqldump. Gerade wenn man […]

SendEmail installieren – Raspberry Pi

Was ist SendEmail? SendEmail ist ein kleines Linux Script, um Emails ohne Mailserver versenden zu können. Dabei sind nach Installation noch einige wenige Einstellungen vorzunehmen. Grundsätzlich geht es hier erst mal um SendEmail installieren auf dem Raspberry Pi. Nutze das kleine Script SendEmail, um ohne eigenen Mailserver auf dem Raspi per SMTP Emails zu versenden. […]

SSH Root aktivieren – Ubuntu Mate 19.10

SSH Root aktivieren Ubuntu: Der SSH-Zugang (root) ist nach wie vor unter Ubuntu aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Das ist auch gut so. Nur benötigt der ein oder andere den SSH Zugriff, um gewisse Einstellungen oder Mount-Zugriffe einfacher mit Putty oder WinSCP zu realisieren. Es sei an dieser Stelle nochmal erwähnt, dass das Ganze jeder selbst entscheiden […]

Ubuntu Mate 19.10 – Installation BookStack (Wiki)

Die Installation BookStack Ubuntu Open-Source-Plattform zur Erstellung von hierarchisch angelegten Dokumentationen ist eine sehr gute Alternative zur bekannten DokuWiki. Ursprünglich ist es als Büchererfassungen in chronologischer Form gedacht gewesen. Nutzbar ist das Ganze für alles Mögliche an Wiki’s, Präsentationen, Anleitungen (Doku) in Form von „Regalen, Buchkategorien und Kapiteln“. Das Ganze läuft auf einem Linux-System und […]

Permanent-Mount vom Netzwerkspeicher (NAS) – KODI

Mount LibreElec mit system.d Netzwerkspeicher mounten: Unter KODI (Libreelec) kann die /etc/fstab nicht bearbeitet werden, da das System Readonly ist. Um trotzdem Mountoptionen permanent in Libreelec zu nutzen, erledigt man das mit systemd oder einem Autostartscript. Wir setzen das hier mit eigenen Boardmittel um. Im Verzeichnis system.d gibt es eine cifs oder nfs Vorlage für […]

SeaFile – Installation auf Raspberry Pi4

Raspbian existiert schon auf einer SD-Card und SSH Zugriff per Putty ist möglich. Das sollte erledigt sein, dann geht es weiter hier… 😉 SeaFile Installation Raspberry Pi4: Auf der Console legen wir einen Benutzer seafile an, denn der Seafile-Server auf dem Raspberry Pi4 soll nicht über User:Root laufen , sondern über den Benutzer seafile. Grundsätzlich […]

Mount externer USB-Festplatten mit fstab – Raspberry Pi

Mount mit fstab Raspberry Pi: Teilweise ist es enorm wichtig, das System mit der SD-Card vom Raspbian nicht unnötig zu belasten oder sogar sämtliche Daten dort zu speichern. Es bietet sich daher an, die Daten gerade wenn beispielsweise das Cloud-System seafile auf dem Raspberry Pi läuft, extern auszulagern. Nun wollen wir dafür eine externe USB-Festplatte […]

SSH per Root – Raspberry Pi

SSH Root Zugriff Raspberry: – Aktivierung und Zugriff per WinSCP Raspberry Pi mit Raspian ist sehr beliebt und kennt viele Anwendungsmöglichkeiten. Der normale Standard-Nutzer pi reicht ja normal aus. Es ist jedoch manchmal erforderlich, den Root-Zugriff per SSH zu benötigen. Generell ist dieser Zugriff per Root deaktiviert. Wir zeigen Euch hier, wie mit wenigen Handgriffen […]

m2ts Videos verlustfrei in mkv (Matroska) umwandeln

M2ts Medien Videos m2ts: Jeder kennt es und hatte bestimmt schon mal eine m2ts (mpeg2 transport stream) Datei als Videodatei (m2ts Video) vorliegen. Meist sind das die Videodaten einer Blue-Ray. Möchte man diese nun in das gängige Container-Format mkv setzen und besitzt ein Linuxsystem (z.B. Ubuntu), bewerkstelligt man das relativ einfach mit dem Tool ffmpeg. […]

SD-Card Backup vom Raspberry im Livebetrieb

Das Worst Case Szenario – eine defekte SD-Card… SD-Card Backup Raspberry: Was wäre schlimmer, ein in mühevoller Zeitarbeit erstelltes Linuxsytem auf dem Raspberry Pi durch einen Defekt der SD Card zu verlieren. Daher sollte man in gewissen Zeitabständen die komplette Speicherkarte sichern. Der normale Vorgang (so macht man das auch in der Regel), wäre das […]